713 Om Tryambakam (82)


Lyrics

713 Om Tryambakam

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushti Vardhanam
Urvarukamiva Bandhanan
Mrityor Mukshiya Mamritat

OM. We worship and adore (Yajamahe) You, oh three-eyed One (Tryambakam). Oh Shiva, You are the sweet fragrance (Sugandhim) of life! You nourish (Vardhanam) us, restore our health, and cause us to thrive (Pushti). As, in due time, the stem (Bandhanan) of the cucumber (Urvarukamiva) weakens, and the fruit is freed from the vine. So free (Mukshiya) us from attachment and death (Mrityor), and give us immortality (Mamritat)!

Meta

713 Om Tryambakam

Category: Mantras
Posted On: May 05th, 2019
Last Edit: May 05th, 2019
New Number: 713
Old Number: 82


no further information

Chords

713 Om Tryambakam

Bhajan Training

713 Om Tryambakam
n.a.

Audio

713 Om Tryambakam
n.a.

Video

713 Om Tryambakam
n.a.

Explanations

713 Om Tryambakam

2014-04-24 Explanations from Sabeenamayi on Fb in english:
Mantra – energy formula ‘Om Tryambakam’ – Direct dial to the divine Department SHIVA

A mantra is the connection of sacred seed syllables, so-called Bhijas, received directly in deep silence of Rishis thousands of years ago. Unlike as today, where you can book all experiences during a weekend workshop immediately or even for free on the internet … the people withdrew to the solitude of nature and spent their lives in harmony with the natural elements of earth, fire, ether, water and air – every day. Their vibration was very pure and thus they were able to perceive the finest energies and pass on their experiences. To this treasure trove of pure knowledge, we can draw today. Swami Sri Kaleshwar compared a mantra to a telephone number calling divine energy. Hence, by accurate pronunciation and the ongoing repeat of a mantra – energy formula, we select a certain divine number.

This morning the dial to Shiva popped up with one of the most famous and important mantras: The Maha Mrityunjaya Mantra, the Great Death overcomer.

In Ayurvedic medicine it is used to call Shiva in his aspect as Lord of destruction to stop the process of decay, for example, to delay or even stop multiple sclerosis, with good success! For meditators the request for deliverance from all worldly entanglements is significant, particularly overcoming the fear of death, preferring instead to find true immortality. In times of death or for deceased persons it will help to give a good link (in the truest sense of the word) or bond to true life . This healing mantra connects us directly with Shiva and His greatness.

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushtivardhanam
Urvarukamiva Bandhanaan
Mrityor Mukshiya Maamritaat

One possible translation: OM. Oh three-eyed One (Tryambakam) we worship and adore (Yajamahe) You. You are the sweet fragrance (Sugandhim) of life! You nourish (Vardhanam) us, restore our health, and cause us to thrive (Pushti). As, in due time, the stem (Bandhanaan) of the cucumber (Urvarukamiva) weakens, and the fruit is freed from the vine. So free (Mukshiya) us from attachment and death (Mrityor), and give us immortality (Maamritaat)!

Here are two recordings where it becomes clear that the pronunciation may be slightly different. The first take has a very clear and very familiar articulation to me. The second one sounds with 21 Brahmin priests and speaks for itself…

http://www.youtube.com/watch?v=o5ukK9l0qEI (clear female voice)
http://www.youtube.com/watch?v=ZDuhp5o8Ybw (21 priests)

With Swami Kaleshwar, we made the experience that he let us repeat the mantras monotonous-quickly to produce a certain intensity. From an Ayurvedic physician I also learned a similar monotonous way to recite this mantra, as with the selected recordings. Especially for a bit breezy ,Spiris’ it helps to repeat mantras like that to connect heaven with a good earthy presence.

The picture shows Lord Shiva before his devotional young admirer Markandeya, which was destined to die at the age of sixteen. However, Shiva stopped with the power of the Maha Mrityunjaya Mantra his aging process shortly before his 16th Gebutstag. So would Yama, the God of death, never be able to kill him. Therefore this mantra is also called Markandeya mantra.

Good luck and peace dialing Shiva’s number!
Sabeenamayi


2014-04-24 Explanations from Sabeenamayi on Fb in german:
Mantra-Energie-Formel Om Tryambakam – Durchwahl zur göttlichen Abteilung SHIVA

Ein Mantra ist die Verbindung heiliger Keimsilben, sogenannten Bhijas, die in tiefer Stille von Rishis vor tausenden von Jahren direkt empfangen wurden. Anders wie heute, wo man alle Erfahrungen an einem Wochenendworkshop sofort buchen kann oder gar umsonst im Internet… zogen sich die Menschen in die Einsamkeit der Natur zurück und verbrachten ihr Leben im Einklang mit den Naturelementen Erde, Feuer, Äther, Wasser und Luft – jeden Tag. Ihre Schwingung war sehr rein und somit konnten sie auch feinste Energien wahrnehmen und ihre Erfahrungen weitergeben. Auf diese Schatzkiste an reinstem Wissen können wir heute zurückgreifen. Swami Sri Kaleshwar verglich ein Mantra mit einer Telefonleitung zu göttlicher Energie. Durch die genaue Aussprache und das fortwährende wiederholen einer Mantra-Energie-Formel wählen wir also eine bestimmte Nummer.

Heute Morgen tauchte die Durchwahl zu Shiva auf mit einem der bekanntesten und bedeutendsten Mantren: Dem Maha Mrityunjaya – Mantra, dem Großen Todesüberwinder.

In der ayurvedischen Medizin wird es dazu genutzt Shiva in seinem Aspekt als Herr der Zerstörung anzurufen um den Prozess des Verfalls, zum Beispiel bei Multiple Sklerose zu verzögern oder gar anzuhalten, mit gutem Erfolg! Für Meditierende ist die Bitte um Befreiung aus all der weltlichen Verstrickungsvielfalt bedeutend, vor allem die Überwindung von Todesangst, um stattdessen wahre Unsterblichkeit zu erfahren. In Zeiten des Todes oder auch für Verstorbenne gibt es eine gute Anbindung (im wahrsten Sinne des Wortes) an das wahre Leben. Dieses Heil-Mantra verbindet uns direkt mit Shiva, genauso weitreichend und tief ist seine Wirkungsmöglichkeit.

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushtivardhanam
Urvarukamiva Bandhanaan
Mrityor Mukshiya Maamritaat

Eine mögliche Übersetzung: Om. Oh dreiäugiger (Tryambakam) Shiva, wir verehren (Yajamahe) Dich. Du bist der Duft (Sugandhim) des Lebens! Du nährst (Vardhanam) uns, stellst unsere Gesundheit wieder her und sorgst für unser Wohlergehen (Pushti). So wie eine reife Gurke (Urvarukamiva)vom Stängel (Bandhanaan)abfällt, so befreie (Mukshiya) uns von Anhaftung und Tod (Mrityor) und schenke uns Unsterblichkeit (Maamritaat)!

Hier zwei Aufnahmen an denen deutlich wird, dass die Aussprache etwas unterschiedlich sein kann. (Ein ‚J‘ wird übrigens wie ein ‚dsch‘ ausgesprochen.) Die erste Aufnahme hat eine sehr deutliche und mir sehr vertraute Aussprache. Die zweite lässt 21 Brahmanenpriester erklingen und spricht für sich…

http://www.youtube.com/watch?v=o5ukK9l0qEI (klare Frauenstimme)
http://www.youtube.com/watch?v=ZDuhp5o8Ybw (21 priests)

Mit Swami Kaleshwar haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht, dass er uns die Mantren monoton-zügig wiederholen lies, um eine gewisse Intensität zu erzeugen. Auch von einem ayurvedischen Arzt kenne ich eine ähnlich monotone Mantrenwiederholung, wie bei den ausgewählten Aufnahmen. Gerade bei manchmal etwas luftigen ‚Spiris‘ sind Mantren auf diese Weise rezitiert gut um sich in erdiger ‚Präsenz’ mit dem Himmel zu verbinden.

Das Bild zeigt Lord Shiva vor seinem hingebungsvollen jungen Verehrer Markandeya, dem bestimmt war im Alter von sechzehn zu sterben. Shiva hielt jedoch mit der Kraft des Maha Mantra Mrityunjaya seinen Alterungsprozess kurz vor seinem 16. Gebutstag an. So würde Yama, der Gott des Todes, nie in der Lage sein, ihn zu töten. Daher wird dieses Mantra auch als Markandeya Mantra bezeichnet.

Viel Erfolg und Frieden beim Wählen von Shivas Nummer!
Sabeenamayi

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Das Bestehen dieses Bhajanboardes ist dem Einsatz einiger wunderbarer Menschen zu verdanken und letzten Endes natürlich auch Swami Kaleshwars Anleitung und Inspiration. Wir möchten damit eine möglichst reine Wiedergabe dessen gewährleisten, was wir viele Jahre von Swamiji erlernen durften. Möge uns dabei immer bewusst bleiben, WIE GENAU er immer zuhörte und WIE SEHR er dann GLÜCKSELIG GENOSSEN hat, wenn alles passte!

Bitte unterstützt durch eine Spende eurer Wahl das Fortbestehen dieser oft recht zeitintensiven Pflege dieses kostbaren Schatzes und dass wir dadurch auch immer weitere Juwelen zu Tage fördern können.

Vielen Dank!


Thanks for your support!

The existence of this bhajan board is due to the dedication of some wonderful people and, of course, Swami Kaleshwars guidance and inspiration. We want to make it as clear as possible what we learned from Swamiji for many years. May we always be aware of how attentively he listened and taught and how very happy he was when the music was flowing!

Please consider supporting this great cause with a donation of your choice so we can continue the time-consuming care of this precious treasure and bring more jewels to light.

Thank you so much!


Spende Eurer Wahl / Donation Of Your Choice

click on the lotos

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *