317 Namostute Durga Divya (59)


Lyrics

317 Namostute Durga Divya

Namostute Durga Divya
Amma Divya Jagadishvari
Namostute Mata Divya (2x)
Mata Jalao Hrudayantaya
Avila Komala Mata
Namostute Mata Divya (2x)

Hail and greetings to You (Namostute), divine (Divya) Durga. Mother (Amma) You are the souvereign Goddess Herself (Jagadishvari). Mother (Mata), set our hearts (Hrudayantaya) on fire (Jalao). Mother, You are so soft and kind (Avila Komala).

Meta

317 Namostute Durga Divya

Category: Mother
Posted On: April 05th, 2019
Last Edit: April 05th, 2019
New Number: 317
Old Number: 59


no further information

Chords

317 Namostute Durga Divya

Bhajan Training

317 Namostute Durga Divya

2013-09-26 Bhajan Training Vol. 1 SSMM

English:
In the attachments below you will find the guitar chords for this bhajan. 2013-09-26 Bhajan Training Vol. 1 SSMM was played on the 3rd fret.


German:
In den Attachments unten findet ihr die Gitarren Akkorde zu diesem Bhajan. 2013-09-26 Bhajan Training Vol. 1 SSMM wurde auf dem dritten Bund gespielt.


Czech:
V příloze níže naleznete kytarové akordy pro tento bhadžan. 2013-09-26 Bhajan Training Vol. 1 SSMM byl hrán na třetím pražci.

Video

317 Namostute Durga Divya
n.a.

Explanations

317 Namostute Durga Divya

2014-02-06 Explanations from Sabeenamayi on Fb in english:
Why are Bhajans so powerful?
Bhajans are lovesongs to the Divine. Originally they were not made to make you happy. That is a very important point to understand.
There is a capacity in these songs which can connect you directly with your very essence. If this is happening wonders are possible.

What does that all mean?
Falling in love with Divinity is the greatest gift on earth and the most powerful one. When you sing naturally without any thoughts of being great or bad or whatever, automatically your soul shows up. Allowing that very moment or at least being not in the way is such a bliss. When you exprience such moments more and more your conciousness is expanding to another awarness of this immensely ‚silent bliss‘. You can simply enjoy this pure happiness and it pops up around you like a very vital virus in everybodies hearts. When this seed of ‚silent bliss‘ is growing, you are beyond the usual feeling of being happy-because-of-something. This bliss won’t go away any more. It is always there – in you.

Bhajans are great tools to fall in love with the divine. We sing all the time very highly vibrating words. Even if we don’t know what we are singing about there is an very uplifting effect on our whole system. We feel better and better, also of course because we simply sing and there is a rhythm. Our body loves the vibration of singing and good rhythm! It adds some happy hormons, our soul comes out and radiates more or less intense around, depending on our confidence, and our heart feels great. If we open up in such a moment trying to understand how to embrace that wonderful energy and giving names to it like Guru or Mother or Shiva and Ganesh or Mary an Jesus, than we step in deeper and deeper, with our mind on our side – and the journey starts. We are living with our mind in this world of duality. For that it is very helpful to adress your love or longing for it to something which seems to be out there somewehere until finally everything merges in One.

Namostute Durga Divya is a Bhajan we have in two versions (No 59 and 136). Both songs call our Divine Mother to come and set our hearts (Hrudaya) on fire (Jalao) with Her irresistible sweet and tender (avila komala) love.

These songs have the capacity for instant-falling-in-love-with-the-divine. Enjoy!

Sabeenamayi


2014-02-06 Explanations from Sabeenamayi on Fb in german:
Warum sind Bhajans so kraftvoll?

Bhajans sind Liebeslieder an das Göttliche. Ursprünglich entstanden sie nicht mit der Intension uns glücklich zu machen. Das ist ein bedeutungsvoller Unterschied.
Diese Lieder haben die Kapazität uns direkt mit unserem innersten Wesen zu verbinden. Wenn dies geschieht sind Wunder möglich.

Was hat das alles zu bedeuten?
Unsere Liebe für das Göttliche zu entdecken ist das größte Geschenk auf Erden und auch das Mächtigste. Wenn wir auf natürliche Weise singen, ohne Gedanken großartig oder schlecht oder was auch immer zu sein, wird unsere Seele automatisch auftauchen. Wenn dies geschieht erfahren wir ein großes Glück. Wenn wir solche Momente mehr und mehr erleben werden wir uns solch intensiver Erfahrungen der ‚stillen Glückseligkeit‘ immer mehr bewusst. Wir können einfach genießen und erleben, wie um uns herum dieser vitale Virus reinen Glücks in den Herzen um uns herum Einzug hält. Wenn dieser Samen der ‚stillen Seligkeit‘ wächst, sind wir jenseits des üblichen Gefühls von glücklich-sein-über-etwas angekommen. Die Seligkeit wird nicht mehr weg gehen. Sie ist immer da – in uns.

Bhajans sind großartige Werkzeuge, um sich in Göttliche Energie zu verlieben. Wir singen die ganze Zeit sehr hoch schwingende Worte. Auch wenn wir nicht wissen was wir singen wird unser gesamtes System energetisch angehoben. Wir fühlen uns besser und besser, natürlich auch einfach, weil wir singen und es einen Rhythmus gibt. Unser Körper liebt die Schwingung von Gesang und einem guten Rhythmus! Er fügt einige glückliche Hormone hinzu, unsere Seele kommt heraus und strahlt mehr oder weniger intensiv um sich, je nachdem, wie zuversichtlich wir sind, und unser Herz fühlt sich großartig. Wenn wir uns in so einem Moment öffnen und versuchen zu verstehen, wie man diese wunderbare Energie umarmen und ihr Namen geben kann, wie z.B. Guru oder Mutter oder Shiva und Ganesh oder Maria und Jesus, dann werden wir uns immer tiefer und tiefer verbinden mit dieser wahrhaft göttlichen Kraf, mit unserem Verstand an unserer Seite, – und die Reise beginnt. Wir leben mit unserem Verstand in dieser Welt der Dualität. Dafür ist es sehr hilfreich unsere Liebe an etwas im außen wenden zu können, bis schließlich alles verschmilzt in ein großes Ganzes.

‘Namostute Durga Divya’ ist ein Bhajan, den wir in zwei Versionen (Nr. 59 und 136) kennen. Beide Lieder bitten unsere göttliche Mutter zu uns zu kommen und unsere Herzen (Hrudaya) zu entflammen (Jalao) mit ihrer unwiderstehlich süßen und zärtlichen (Avila Komala) Liebe.
Diese Bhajans haben die Kapazität für sofortiges für-immer-in-göttliche-Energie-verliebt-sein. Freue Dich daran und genieße!

Sabeenamayi

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Das Bestehen dieses Bhajanboardes ist dem Einsatz einiger wunderbarer Menschen zu verdanken und letzten Endes natürlich auch Swami Kaleshwars Anleitung und Inspiration. Wir möchten damit eine möglichst reine Wiedergabe dessen gewährleisten, was wir viele Jahre von Swamiji erlernen durften. Möge uns dabei immer bewusst bleiben, WIE GENAU er immer zuhörte und WIE SEHR er dann GLÜCKSELIG GENOSSEN hat, wenn alles passte!

Bitte unterstützt durch eine Spende eurer Wahl das Fortbestehen dieser oft recht zeitintensiven Pflege dieses kostbaren Schatzes und dass wir dadurch auch immer weitere Juwelen zu Tage fördern können.

Vielen Dank!


Thanks for your support!

The existence of this bhajan board is due to the dedication of some wonderful people and, of course, Swami Kaleshwars guidance and inspiration. We want to make it as clear as possible what we learned from Swamiji for many years. May we always be aware of how attentively he listened and taught and how very happy he was when the music was flowing!

Please consider supporting this great cause with a donation of your choice so we can continue the time-consuming care of this precious treasure and bring more jewels to light.

Thank you so much!


Spende Eurer Wahl / Donation Of Your Choice

click on the lotos

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *