212 Ishwara Kaleshwara (28)


Lyrics

212 Ishwara Kaleshwara

Ishwara Kaleshwara
Parameshwara Parameshwara

To the One who stands between form and the Formless, who holds together the Divine Play like a loving mother holds her child. To Thee, we pray!

Meta

212 Ishwara Kaleshwara

Category: Master
Posted On: December 14th, 2018
Last Edit: September 18th, 2019
New Number: 212
Old Number: 28


18.09.2019 - video added

Chords

212 Ishwara Kaleshwara

Bhajan Training

212 Ishwara Kaleshwara

Audio

212 Ishwara Kaleshwara

Video

212 Ishwara Kaleshwara

Explanations

212 Ishwara Kaleshwara

Ishwara Kaleshwara
On March 15th it is two years ago since Swami dropped his physical body. The time flies by and for the most probably Swami became closer than before. Who could have imagined that two years ago, when the pain of his human loss was so overwhelmingly large? Instead meanwhile, we can observe more and more how all the seeds Swamiji has sown begin to germinate or are even already grown into small trees! Also the healing transformative power of bhajans and mantras, as they were sung in Penukonda, continues to grow. What an abundance!
The mantra ‘Ishwara Kaleshwara Parameshwara Parameshwara’ has become one of those very special songs where we can experience Swami Kaleshwar’s presence immediately. It was often sung at specific times, whether to call for Swami to express our gratitude or to keep a high energy level. We can also use it as a a prayer for guidance and protection.
If we look more precisely at the words ‘Ishwara’ and ‘Parameshwara’ as well as their placement a special meaning comes across: ‘Ishwara’ is the Lord and Master. ‘Parameshwara’ consists of Param (-am) and Ishwara. Param (-a,-am) has many meanings, but these ones make the most sense in this case: ‘the Highest’ or interestingly also ‘on the other side’. We could interpret this mantra in this way that our Master Swami Kaleshwar leads us to the Highest Master beyond this time and space structure, from the form to the formless – the actual truth that resides deep within ourselves and the source of everything at the same time.
Thank you Swamiji for everything you have done for us and are still doing! Please enlighten and clarify us more and more until we realize what you want to give us already since a long time.
Sabeenamayi

Ishwara Kaleshwara
Am 15. März sind es nun schon zwei Jahre seit Swami Kaleshwar seinen physischen Körper abgelegt hat. Die Zeit fliegt dahin und wahrscheinlich ist Swami den meisten inzwischen immer näher als ferner geworden. Wer hätte sich das vorstellen können vor zwei Jahren, wo der Schmerz über seinen menschlichen Verlust so überwältigend groß war? Inzwischen können wir stattdessen immer mehr beobachten wie all die Samen, die Swamiji gesät hat zu keimen beginnen oder sogar bereits zu kleinen Bäumchen herangewachsen sind! Auch die heilsam transformierende Kraft der Bhajans und Mantren, wie sie in Penukonda gesungen wurden, nimmt immer weiter zu. Welch eine Fülle!
Das Mantra ‘Ishwara Kaleshwara Parameshwara Parameshwara’ ist zu einem jener ganz besonderen Gesänge geworden, wo wir Swami Kaleshwars Präsenz unmittelbar erleben können. Es wurde oft zu speziellen Zeiten gesungen, sei es um Swami zu rufen, um unsere Dankbarkeit auszudrücken oder um ein hohes Energieniveau zu halten. Wir können es auch als eine Bitte verstehen um Führung und Schutz.
Wenn wir die Worte ‘Ishwara’ und ‘Parameshwara’ sowie ihre Platzierung genauer betrachten entsteht eine besondere Bedeutung: Ishwara steht für Herr und Meister. Parameshwara setzt sich aus Param(-am) und Ishwara zusammen. Param (-a, -am) hat viele Bedeutungen, von denen in diesem Fall jedoch die am meisten Sinnbringenden sind: ‘das Höchste’ oder interessanterweise auch ‘auf der anderen Seite’.
Wir könnten dieses Mantra so deuten, dass unser Meister Swami Kaleshwar uns zum höchsten Meister jenseits dieses Zeit- und Raumgefüges führt, von der Form ins Formlose – der eigentlichen Wahrheit, die tief in uns selbst wohnt und die Quelle von allem zugleich ist.
Danke Swamiji, für alles was Du für uns getan hast und immer noch tust! Bitte erhelle und kläre uns immer mehr, bis wir erkennen, was Du uns eigentlich geben möchtest.
Sabeenamayi


PS.: Das Bild zeigt Swamiji beim Genießen der Bhajanmusik seiner Studenten im Shiva Sai Tempel Penukonda/ Südindien.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Das Bestehen dieses Bhajanboardes ist dem Einsatz einiger wunderbarer Menschen zu verdanken und letzten Endes natürlich auch Swami Kaleshwars Anleitung und Inspiration. Wir möchten damit eine möglichst reine Wiedergabe dessen gewährleisten, was wir viele Jahre von Swamiji erlernen durften. Möge uns dabei immer bewusst bleiben, WIE GENAU er immer zuhörte und WIE SEHR er dann GLÜCKSELIG GENOSSEN hat, wenn alles passte!

Bitte unterstützt durch eine Spende eurer Wahl das Fortbestehen dieser oft recht zeitintensiven Pflege dieses kostbaren Schatzes und dass wir dadurch auch immer weitere Juwelen zu Tage fördern können.

Vielen Dank!


Thanks for your support!

The existence of this bhajan board is due to the dedication of some wonderful people and, of course, Swami Kaleshwars guidance and inspiration. We want to make it as clear as possible what we learned from Swamiji for many years. May we always be aware of how attentively he listened and taught and how very happy he was when the music was flowing!

Please consider supporting this great cause with a donation of your choice so we can continue the time-consuming care of this precious treasure and bring more jewels to light.

Thank you so much!


Spende Eurer Wahl / Donation Of Your Choice

click on the lotos

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *