510 Dasharatha Nandana (99)


Lyrics

510 Dasharatha Nandana

Dasharatha Nandana Rama Daya Sagara Rama
Raghukula Tilaka Rama Shirdi Sai Sundara Rama
Dasharatha Nandana Rama Daya Sagara Rama
Ahalyo Uddharaka Rama Papa Vimochana Rama
Shirdi Purisha Rama Penukonda Purishwara Rama

Oh Rama, son (Nandana) of King Dasharatha! Your mercy (Daya) is like a big ocean (Sagara). You are coming from the Raghu dynasty, wearing a sacred mark on your forehead (Tilaka), oh beautiful (Sundara) One. Savior (Uddharaka) of Ahalyo (Lady, who was cursed) and redeemer (Vimochana) of bad karma (Papa). You came as the essence of human being (Purisha) to Shirdi and Penukonda.

Meta

510 Dasharatha Nandana

Category: Vishnu
Posted On: August 17th, 2018
Last Edit: March 19th, 2019
New Number: 510
Old Number: 99


no further information

Chords

510 Dasharatha Nandana

Bhajan Training

510 Dasharatha Nandana

2017-01-26 Bhajan Training Short Recording

Audio

510 Dasharatha Nandana
n.a.

Video

510 Dasharatha Nandana
n.a.

Explanations

510 Dasharatha Nandana

2013-06-09 Explanations from Sabeena on Fb in english:
„Surya means sun, removing the darkness. Without any sun there is no creation, it is the main energy source to the entire creation.“ Sri Kaleshwar
It is always so touching to me, when we sing number 99 from our Bhajanbook: ‚Dasharatha Nandana Rama…‘ In this bhajan we sing for Rama and praise him as the son (Nandana) of the Sun-Dynastie Raghu. Raghu means ‚rapid light‘ and Kula is the lineage of a family, also their residence. Raghukula describes the origin of the clan (hope this is the right term…) Raghu coming from the sun! This meaning is so wonderful as it shows us how much power is hidden in bhajans and that everything is possible!!!
Ramas soul was created from a liquid, which was activated, as Swami Kaleshwar explained, from Vishwamitra through some mantras during a fire ceremony and afterwards given to the furture-mother from Rama to drink. ‚Ram‘ is also a fire bhija.

Rama stands also for Dharma – righteousness. He followed the missleaded order from his father to move into a big forest for many years – as a prince! – witout any protest. He even tried to comfort his father in his pain giving such a command. Rama deeply loved his wife Sita, sort of an ideal couple.

Today I don’t want to look closer to Rama, because this morning my original inspiration was to invite you to enjoy the wonderful sunlight! Here in Germany at least we have such a wonder-wonder-wonderful summertime and I get often the impression that the people I meet are so relaxed and full of easiness because of this wonderful summer and sunlight. The sun is warming our hearts and souls into the deepest depth! She is shining through all darkness (also our blocs) and disolves it. (In German we have the expression: ‚to bring something into the light‘. It means that the truth comes through.) Enjoy this sunenrgie with gratitude. Right now it is so easy to receive it, in winter time we can find it again in our divine inner soul-light and candles around.

By the way, the early morning is the most powerful time for our souls to receive the blessings from the sun. Means: get out of your beds!

To comlete this subject I would like to mention that all divine souls, also ourselves(!), are carring the pure light of the sun, most concentrated in our third eye. Swami said Shiva is the most powerful character here. Just follow your heart were you feel pulled to if you would like to connect and charge some sunlight-energy through singing bhajans!

Love and sun-light
Sabeenamayi


2013-09-06 Explanations from Sabeena in german:
„Die Sonne entfernt die Dunkelheit. Ohne Sonnenenergie gibt es keine Schöpfung, sie ist die Hauptenergiequelle allen Lebens.“ – Sri Kaleshwar

Es berührt mich immer sehr, wenn wir die Nummer 99 aus unserem Bhajanbuch singen: ‚Dasharatha Nandana Rama…‘ In diesem Bhajan wird Rama besungen und verehrt als der Sohn (Nandana) der Sonnendynastie Raghu. Raghu bedeutet soviel wie ‚schnelles fließendes Licht‘ und Kula ist die Abstammung einer Familie, einer ganzen Sippe und kann u.a. auch einfach Herde heißen. In diesem Fall beschreibt Raghukula die Herkunft der Familiensippe Raghu aus der Sonne! Ich finde das einfach wunderschön, bringt es uns doch wieder einmal nahe, dass mit diesen Bhajans und ihren dahinterliegenden Geschichten einfach alles möglich ist!!!

Ramas Seele wurde laut Swami aus einer Flüssigkeit, die in einer Feuerzeremonie durch Mantren aktiviert wurde, von Vishwamitra initialisiert und seiner zukünftigen Mutter als Getränk verabreicht. ‚Ram‘ ist auch sinnigerweise eine Feuer-Keimsilbe (Bija).

Rama gilt als Sinnbild für Dharma – Erfüllung der Aufgaben und Pflichten im Leben im Sinne eines rechten Handelns. Er folgte der irregeleiteten Anordnung seines Vaters, sich für viele Jahre (als Königssohn!) in den Wald zurückzuziehen ohne Widerspruch und tröstete noch dessen Schmerz. Er war in tiefer Liebe mit seiner Frau Sita verbunden. Sozusagen das ideale Paar.

Ich möchte heute nicht weiter auf Rama eingehen, da meine wesentliche Eingebung heute Morgen war, Euch einzuladen, das Sonnenlicht zu genießen! Es ist wunderbar, dass dieser Sommer ein Sommer wie im Bilderbuch geworden ist und ich hatte oft das Gefühl, dass die Leichtigkeit und gute Laune der Menschen, die ich überall sehen konnte, etwas mit der Lichtenergie vom Feinsten – unserer Sonne – zu tun hat. Die Sonne wärmt unser Herz und unsere Seele bis ins Innerste! Sie durchscheint alle Dunkelheit (auch unsere Blockaden) und löst sie damit auf, bzw. ‚bringt sie ans Licht‘. Nutzt und genießt diese Energie voller Dankbarkeit. Gerade ist sie so leicht im Außen zu erleben, bis wir dann im Winter unsere göttlichen Seelenlichter wieder mehr im Inneren sehen dürfen.

Übrigens ist die Sonne am frühen Morgen besonders kraftvoll für unsere Seele! Also raus aus dem Bett…

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch erwähnen, dass alle göttlichen Seelen, und somit auch wir (!) reinstes Sonnenlicht in uns tragen, besonders konzentriert im dritten Auge. Shiva ist laut Swami Kaleshwar hier der reinste Stellvertreter. Ihr müsst Euch also nicht nur an Rama wenden, um diese Energie zu tanken, sondern könnt wie immer auch hier eurem Herzen folgen.

Herzlichst, Sabeenamayi*

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Das Bestehen dieses Bhajanboardes ist dem Einsatz einiger wunderbarer Menschen zu verdanken und letzten Endes natürlich auch Swami Kaleshwars Anleitung und Inspiration. Wir möchten damit eine möglichst reine Wiedergabe dessen gewährleisten, was wir viele Jahre von Swamiji erlernen durften. Möge uns dabei immer bewusst bleiben, WIE GENAU er immer zuhörte und WIE SEHR er dann GLÜCKSELIG GENOSSEN hat, wenn alles passte!

Bitte unterstützt durch eine Spende eurer Wahl das Fortbestehen dieser oft recht zeitintensiven Pflege dieses kostbaren Schatzes und dass wir dadurch auch immer weitere Juwelen zu Tage fördern können.

Vielen Dank!


Thanks for your support!

The existence of this bhajan board is due to the dedication of some wonderful people and, of course, Swami Kaleshwars guidance and inspiration. We want to make it as clear as possible what we learned from Swamiji for many years. May we always be aware of how attentively he listened and taught and how very happy he was when the music was flowing!

Please consider supporting this great cause with a donation of your choice so we can continue the time-consuming care of this precious treasure and bring more jewels to light.

Thank you so much!


Spende Eurer Wahl / Donation Of Your Choice

click on the lotos

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *